Kunden-feedbacks

Zufriedene Kunden sind unsere beste Referenz! Die folgenden Feedbacks widerspiegeln die persönliche und kompetente Bezieungen von Phoenix Visuals zu seinen geschätzten Kunden:

 

(Funktion/Firma zum Zeitpunkt des Statements)

«Phoenix Viuals beweist fundierte DM-Erfahrung»

 

Nicolas Pernet | Marketingleiter Blick-Gruppe

Der Blick-Verlag setzt schon seit Jahren auf die fundierte DM-Erfahrung von Phoenix Visuals AG. Die oft kurzfristigen Termine werden immer zuverlässig eingehalten und die Resultate überzeugen uns in Qualität und Response.

«Viel Wirkung und und Response garantiert»

 

Mathias von Wartburg | Leiter Marketing Basler Kantonalbank

Als DM-Profi überzeugt Felix Hohl vor allem durch sein gestalterisches Flair und sein zielgruppengenaues Umsetzen von Werbemitteln. Ich kann ihn allen Auftraggebern empfehlen, die mit ihren Marketing-Geldern viel Wirkung, sprich Response, erzielen wollen.

«Phoenix Viuals ist zuverlässig und schnell»

 

Linda Fäh | Miss Schweiz 2009, Moderatorin und Sängerin

Felix Hohl st nicht nur ein Direktmarketing-Profi wie alle sagen, sondern auch super in der Gestaltung und Konzeption für mein Promomaterial und Fanbroschüren, was rein klassische Gestaltungen sind. Ich bin hell begeistert und kann ihn allen wärmstens weiter empfehlen!

«Stark im zielgruppengenauen Umsetzen von Werbemitteln»

 

Silvan Franchetto | Head Marketing cash zweiplus AG

Wenn es darum geht, mit Erfolg ein direktes, persönliches und zielgruppenspezifisches DM-Mailing kreativ, schnell und im Budget zu erstellen, dann setzen wir auf die langjährige Erfahrung von Phoenix Visuals AG.

«Grosses Know-How in Konzeption und Realisation»

 

Hans Rohner | Inhaber und Geschäftsführer ShareMedia GmbH

Phoenix Visuals AG ist immer ein zuverlässiger Partner, wenn es um die Konzeption und Realisation von Direktmarketing-Aktionen geht. Ich kann das grosse DM-Know How von Felix Hohl jedem Auftraggeber ohne Vorbehalt empfehlen!

«Viel DM-Power – stark und kundenorientiert eingesetzt»

 

Zaira Noro | Leiterin Marketing Tageszeitungen | AZ Medien

Phoenix Visuals AG setzt die ihnen gestellten DM-Aufgaben immer sehr kompetent, flexibel, schnell, budget-, zielguppen- und resultat-orientiert um. Wir schätzen das grosse DM-Know-How von Felix und seinem Team und bauen seit Jahren darauf.

Unsere Kunden

Umfangreicher Erfahrungsschatz aus den unterschiedlichsten Branchen! Mit Werbeaufträgen folgender Firmen durften wir unsere Erfahrung in den vergangen 37 Jahren im Direktmarketing sammeln:

 

(Namen der Firmen zum Zeitpunkt der Auftragserteilung)

  • Adressen

    – Mosse Adress

    – Schober Direktmarketing

    – ZM Zielgruppenmarketing

  • Auto

    – Ford

    – Lancia/Fiat

    – Mitsubishi

    – Mobility

    – Auto-Brander AG

  • Büro

    – General Office Products

    – Ibico

    – Olivetti

    – Off Consult

    – Office Lab

    – Rank Xerox

    – Reazoplan

    – Rüegg Naegeli

  • Elektronik

    – Anocsys AG

    – Conrad Electronik AG

    – Felix Martin, Foto, Video, Hi-Fi

    – Hewlett Packard

    – Hewlett Packard Enterprise

    – IBM

    – Iso Ion

    – Logitech

    – Motorola

    – Mühlethaler Computer

    – Philips Consumer Electronics

    – Siemens Mobiltelefone

    – Sony Car Audio

    – Ringler Informatik (Dr.Tax)

    – xsmart

    – Zero Noise

  • Film/Foto

    – Fotopick

    Müllers Foto & Video Reportagen

    – Photocolor Kreuzlingen

    – Trias Film

    – Videcom AG

  • Finanzen

    – AIG Private Bank

    – American Express Cards

    – American Express TC

    – Aufina Leasing

    – Bank Cler

    – Bank Coop

    – Bank Linth

    – bank zweiplus AG

    – Basler Kantonalbank

    – Basler Kantonalbank

       Privatbanking

    – cash

    – Credit Suisse Direct Banking

    – Dr. Thomas Fischer

    Felix P. Keller, Vorsorgeplanung

    – Fidinam

    – Herzog AG

    – Hürlemann Treuhand

    – Julius Bär

    – KKB-Bank Deutschland

    – LLB

    – Manor, myOne Card

    – PPCmetrics AG

    – Raiffeisen

    – Rothschild Bank AG

    – SBV

    – UBS

    – UBS Privatbanking

    – Visa Cards

    – Volksbank

  • Food

    – Coca Cola

    – Dr. Oetker

    – Hilcona

    – Kagfreiland Bio-Label

    – Migros

    – Nestlé

    – Oswald Nährmittel

  • Hotels

    – Steigenberger Hotels

    – Hotel Steffani, St. Moritz

    – Parkhotel Waldhaus Flims

  • Industrie

    – Elco Heizsysteme

    – Ineltro Kabeltechnik

    – Maag

    – Richner Glasfilm Int.

    – SAFOS Sicherheitssysteme,

       Kläy und Co AG

    – Subag Lufttechnik

    – Ultra Systems

    ZF Zahnradfabrik Friedrichshafen

  • Kosmetik/Wellness

    – Beyersdorf/Nivea

    – Kimberly Beauty

    – Nails Schindellegi

    – Unilever

    – Yves Rocher

    – Stimol AG

    – Barahona, Massage Praxis

  • Lotterien

    – Millionen Los

    – NKL

    – SKL

  • Möbel/Innenausbau

    – Art of Arpagaus

    Bodarto, Boden-/ Wandbeläge

    – Davero AG

    – Nova Arte

    – Otto Weibel

  • Mode

    – Auris – Powerfull Textiles

    – Bally

    – H&M

    – Max, Int. Leatherwear

    – Pepe Int. Jeanswear

    TMC – Avantgarde Fashion Show

  • Hilfswerke

    – Adoption International

    – CASH Magic Bank

    – International Relief

    – Kinderhilfswerk

    – Mütterhilfe

    – SOS-Kinderdorf

    – Welthilfswerk

    – World Vision

  • Post/Telekommunikation

    – Alcatel-Lucent

    – Astra Satellit

    – AT&T

    – Die Post

    – diAx

    – diAx mobile

    – EMS

    – FirstMark (Broadband)

    – One.Tel

    – Orange B2B

    – Philathelie PTT

    – SBG UBINET

    – Sunrise Communications AG

    – Swisscom

  • Reisen

    – Feridence (Hapimag)

    – GAEA-Tours

    – Imholz

    – Prestige Reisen

    – Worldspan Int.

  • Schmuck

    – Bucherer

    – Frischknecht

    – Goldlädeli

  • Tabak

    – Fa. Burrus, Parisienne

    – R.J. Reynolds Tobacco

  • Transport

    – Ernst Autotransporte

    Via Mat, Transport und Logistik

  • Treibstoff

    – Erdöl-Vereinigung

    – Esso

    – Migrol

  • Uhren

    – Omega

    – Swatch

  • Verkehr

    – Austrian Airline

    – Forchbahn

    – SBB

    Siemens Transportation Systems

    – Swissair (DM Worldwide)

    – TCS

  • Versandhandel

    – Beste Bücher

    – Damart

    – Haus & Hobby

    – Heine

    – Kurfürst

    – Neckermann

    – Merlin

    – Oswald Nährmittel

    – Otto

    – Quelle

  • Verschiedenes

    – Adia

    – APG

    – Axpo/EWZ

    – Christa Rigozzi

    – Duramont AG

    – E.M.S.

    – Freveldt Bäder und Duschen

    – Giro Sport

    – Hans Gerber AG

    – Hasbro (Schweiz) AG

    – Herzog Elmiger, Spanplatten

    – Int. Schwimmteich Kongress

       Interlaken 2005

    – Linda Fäh

       (Raffy Locher Management)

    – LRE-Medizintechnik

    – Manaste Trading (Teppiche)

    – Mattel Toys

    – Mercuri Urval

    – Montessori Schule Seetal

    Naturhistorisches Museum SG

    – Novissa

    – Onken Lehrinstitut

    – Ozalid

    – Passen Druck

    – RI Holding AG

    – Rennverein Zürich

       Pferderennen Zürich-Dielsdorf

    – Scanwork AG

    – Schwabe Pharma Schweiz

    – Schweiz. Buchverlegerverb.

    – s:mmc, Studer Marketing,

    – Spörri Druck

    – Spillmann Druck

    – Sport 164

    – Stall Allegra

    – Topfstyle AG

    – Von Hoff, Augenoptik Int.

    – VFS, Verband führender

       Storenfachbetriebe

    – Webvideopreis Schweiz

    – Züri Zoo

  • Versicherungen

    – Colonia

    – Coop Versicherungen

    – CSS

    – Fortuna

    – Helsana

    – Helvetia Krankenkasse

    – National Suisse

    – Nordstern-Versicherungen

    – Swissline

    – Secura

    – Swica

    – Swiss-Care

    – UAP-Versicherungen

    – Züritel

    – Winterthur

  • Weine/Spirituosen

    – Chivas Regal

    – Distillerie Rütter

    – Planteur Réuni

    – Schuler St. Jakobskellerei

    – The Awanga Terraces LTD.

        New Zealand (Winery)

    – Wunderle Weine

  • Zeitschriften/Verlage

    – Aargauer Zeitung

    – AZ Fachverlage AG

    – Automobil Revue

    – Beobachter

    – Betty Bossi

    – Blick

    – Brückenbauer

    – Bolero

    – Bündner Tagblatt

    – CASH

    – CASH-Online

    – d'Chuchi

    – Der Bund

    – Die Südostschweiz

    – Edelweiss

    – Egmont-Verlag

    – ElternMagazin Fritz+Fränzi

    – En Forme

    – Franco Maria Ricci

    – Gault Millau

    – Gesundheit SprechStunde

    – GlücksPost

    – Handarbeiten

    – Haufe Kisling Verlag AG

    – heute (Abendzeitung)

    – Ideales Heim

    – Illustrierte Wissenschaft

    – Internet Standard

    – Madame

    – Management Wissen

    – Manager Magazin

    – Meister-Verlag

    – Modeblatt

    – NZZ

    Orell Füssli Buchhandlungs AG

    – Orell Füssli Restseller

    – Orell Füssli The Bookshop

    – Ringier

    – Salz&Pfeffer

    – Schweizer Illustrierte

    – Schweiz am Sonntag

    – Sonntag CH

    – Sonntags Blick

    – Sonntagszeitung

    – Sportmagazin

    – Sport Wochenzeitung

    – Swiss Revue of World Affairs

    – Tages Anzeiger

    – Tele

    – The Wall Street Journal

    – TR7

    – TV2

    – TV4

    – WEKA Verlag AG

    – Weltwoche

    – Westermannns

    – Wir Eltern

    – Wiler Zeitung

    – Zeitlupe

Erfolgskostproben

Wir möchten Ihnen anhand von 5 verschiedenen Jobs aus den vergangenen Jahren zeigen, dass der Erfolg mit Direktmarketing nicht Branchenabhängig ist. Erfolgreich konzipierte Directmail-Aktionen funktionieren, gestern wie auch heute, bei einer Zeitschrift genau so wie bei einer Schreinerei oder beim Privatbanking.

 

Die erfolgreichen Techniken werden einfach dem Image des Kunden entsprechend optisch und verbal umgesetzt. Der Weg von der Stopperwirkung bis zur gewünschten Reaktion bleibt immer ähnlich.

bank zweiplus

Basler Kantonalbank

UBS

Arpagaus

Ringier Zeitschriften

Lukrativer Mailing-Erfolg

bank zweiplus Mailing, das begeistert!

Mailingkonzept Multimanager. 7,9% Response nach 2 Wochen!

 

In der Regel beträgt die Anlagesumme für eine professionelle Vermögensverwaltung auf gehobenem Niveau eine Million Schweizer Franken und mehr. Nicht so bei der bank zweiplus. Bereits ab einer monatlichen Anlagesumme von CHF 100.– oder einer Einmalanlage ab CHF 10‘000.– kommt man in den Genuss einer erstklassigen Vermögensverwaltung.

 

Der Kunde hat die Wahl zwischen mehreren Anlagestrategien von renomierten Anlagespezialisten wie z.B. Lombard Odier, Solitaire oder Rieter Fischer Partners. Einzigartig bei dem Angebot von bank zweiplus ist aber die Möglichkeit, dass der Kunde jederzeit zwischen den unterschiedlichen Strategien hin und her wechseln kann. Diesen einzigartigen Nutzen haben wir im Mailing verbal und optisch umgesetzt, indem wir den Kunden dazu aufforderten, das Steuer selber in die Hand zu nehmen. Je nach dem, von wo der Wind bläst, hat der Kunde so die Möglichkeit, die Richtung selbst zu bestimmen und den Kurs seiner Anlagestrategie jederzeit zu korrigieren.

 

Das verspielte Mailingkonzept mit Windfahne und ausgestanztem Ruder als Responsekarte kam bei der Zielgruppe so gut an, dass schon nach 2 Tagen der erwartete Response von 2,5% erreicht wurde und sich nach 2 Wochen über 7,9% für die Multimanager-Strategien der bank zweiplus begeisterten!

Gewinnbringende Kampagen

Basler Kantonalbank Erfolgskampagne

Kampagne Turbosparen. Die Zielvorgaben an Neugelder fast doppelt übertroffen!

 

Um die Kasse der Basler Kantonalbank mit Neugelder zu füllen, entschloss sich der Konzern, eine befristete Aktion für das BKB-Anlagekonto zu starten. Für alle Einzahlungen vom 1. Mai bis Ende August erhielten die Bankkunden ein ganzes Jahr lang einen grosszügigen Vorteilszins von 1,5% anstatt den branchenüblichen 0,3%.

 

Als Aufhänger der Promotion visualisierten wir den Vorteil vom schnell und effizient Sparen mit einem sympatischen Turbo-Sparschwein, dass in ganz Basel auf Plakaten, Inseraten und Tram-Beklebung präsent war. Die Geschäftsstellen wurden zudem mit Schaufensterbeklebungen, Screens und Displays ausgestattet.

 

Die Aktion wurde für die BKB zum Riesenerfolg und bescherte dem Unternehmen mehr als die doppelte Menge an Neugelder als ursprünglich prognostiziert!

Mailing-Erfolg mit 3D-Konzept

Mailing für UBS Privatbanking mit grandiosem Rücklauf

Mailing Privatbanking Deutschland. Response 10x höher als Zielvorgabe!!

 

Schweizer Banken sind auch heute noch weltberühmt. Und wer an die Schweiz denkt, denkt automatisch an Käse, Sackmesser, Schokolade, Berge und Banken. Und genau auf diesen Clichées haben wir unser Mailing aufgebaut. Unter dem Motto: Die Schweiz - ein Land mit vielen Spezialitäten haben wir eine Spezialität nach der anderen vorgestellt - bis hin zur Bank. Jedesmal, wenn der Betrachter eine Seite umblättert, wird ein neuer Gegenstand durch die Stanzung in den Seiten sichtbar, der sich in der Box befindet: Ein Sackmesser, ein Stück Gala Käse, eine Toblerone, ein Gutschein für eine Fahrt aufs Matterhorn inkl. VIP-Apéro mit dem Kurdirektor von Zermatt und ein Einräppler.

 

Auf der letzten Seite folgt ein ausführlicher Text über die UBS und ihre Dienstleistungen sowie das Responselement. Der sensationelle Rücklauf übertraf sämtliche Erwartungen und fiel mehr als 10 x höher aus als gefordert. Einige "Millionäre" bedankten sich sogar handschriftlich auf der Responsekarte!

Kleines Budget – grosser Erfolg

Messe-Einladung Arpagaus wurde zum Riesenerfolg

Messe-Einladung an die Intern. Hotelfachmesse. Response: 7,5%

 

Die Schreinerei Arpagaus in Hochdorf LU, hat sich mit einer innovativen Idee ein weiteres Standbein geschaffen. Mit komplett vorfabrizierten Hotelzimmern gelingt es ihr, den Umbau vom alten zum neuen Zimmer vor Ort in nur einem Tag zu vollbringen. Dadurch entstehen den Hotels nur minimale Umbauzeiten.

 

Phoenix Visuals wurde damit beauftragt, mit einem kleinen Budget eine Einladung (mit grosser Wirkung) an die internationale Hotelfachmesse IGEHO zu konzipieren. Die Zielgruppe waren alle Hotelbesitzer in der Schweiz, welche mit einem Versandcouvert mit ausgestanztem Loch überrascht wurden. Der Stoppereffekt war garantiert. Als sich der Inhalt noch als ein branchenbekanntes «Bitte nicht stören»-Schild entpupte, war die Aufmerksamkeit gewonnen.

 

In einem kurzen Brief wurde zum Arpagaus-Stand an der IGEHO zu einem persönlichen und ungestörtem Gespräch eingeladen. Der Erfolg war überwältigend! Vertreter grosser Hotelketten kamen mit Bauplänen an den Stand. Das Standpersonal konnte «nur» 7,5% der eingeladenen Gäste registrieren und betreuen, da der riesen Andrang nicht mehr bewälltigt werden konnte.

Testsieger-Mailing

Über 5 Jahre  das erfolgreichste Ringier Zeitschriften Mailing

Mailing Goldenes Gewinnspiel. Response: 4,3%!

 

Dieses Mailing an Neukunden generierte einen aussergewöhnlichen Response und trieb die Auftraggeber zum jauchzen. Hier ein Auszug aus ihrem Dankesmail:

 

«...Wir haben alle vier Konkurenz-Konzepte mit der gleichen Auflage (je 50'000 Ex.) verschickt mit den genau gleichen Adressen und mit den genau gleichen Adressauflagen.

Felix, es ist unglaublich aber das «Goldene Gewinnspiel» schlug ein! Unglaublich, es fehlen uns noch 12 Schnuppis und wir haben einen Pull von 4,3% (2'150 Schnuppis) erreicht!

 

Einfach Spitzenklasse!!!!

 

Nochmals herzlichen Dank für Deine überaus tolle Arbeit - wir haben wirklich eine RIESENFREUDE und können uns kaum mehr einkriegen und erholen von diesem Erfolg, den wir sehr gut gebrauchen können!

 

Goldene, berauschende Grüsse nach Samstagern!»

ÜBER UNS:

Direktmarketing-Erfahrung seit über 37 Jahren! Dank unserem umfangreichen Wissen im Spezialgebiet Direktmarketing haben wir das Know-How, auch Ihr Projekt erfolgreich umzusetzen. Bei Phoenix Visuals AG geniessen Sie stets den direkten Kontakt mit uns Machern, unkomplilziert und flexibel. Sie bestimmen, wo unsere Serviceleistungen beginnen und wo sie enden. Wir freuen uns auf Sie!

KONTAKT:

Phoenix Visuals AG

Stollenrainstrasse 2

8833 Samstagern

 

Telefon: +41 44 687 68 85

Email: info@phoenix-visuals.ch

 

Impressum  |  Datenschutz

 

© 2019 Phoenix Visuals AG. Alle Rechte vorbehalten.

Erfolgskostproben

Wir möchten Ihnen anhand von 5 verschiedenen Jobs aus den vergangenen Jahren zeigen, dass der Erfolg mit Direktmarketing nicht Branchenabhängig ist. Erfolgreich konzipierte Directmail-Aktionen funktionieren, gestern wie auch heute, bei einer Zeitschrift genau so wie bei einer Schreinerei oder beim Privatbanking.

 

Die erfolgreichen Techniken werden einfach dem Image des Kunden entsprechend optisch und verbal umgesetzt. Der Weg von der Stopperwirkung bis zur gewünschten Reaktion bleibt immer ähnlich.

  • Bank zweiplus

    Lukrativer Mailing-Erfolg

    bank zweiplus Mailing, das begeistert!

    Mailingkonzept Multimanager. 7,9% Response nach 2 Wochen!

     

    In der Regel beträgt die Anlagesumme für eine professionelle Vermögensverwaltung auf gehobenem Niveau eine Million Schweizer Franken und mehr. Nicht so bei der bank zweiplus. Bereits ab einer monatlichen Anlagesumme von CHF 100.– oder einer Einmalanlage ab CHF 10‘000.– kommt man in den Genuss einer erstklassigen Vermögensverwaltung.

     

    Der Kunde hat die Wahl zwischen mehreren Anlagestrategien von renomierten Anlagespezialisten wie z.B. Lombard Odier, Solitaire oder Rieter Fischer Partners. Einzigartig bei dem Angebot von bank zweiplus ist aber die Möglichkeit, dass der Kunde jederzeit zwischen den unterschiedlichen Strategien hin und her wechseln kann. Diesen einzigartigen Nutzen haben wir im Mailing verbal und optisch umgesetzt, indem wir den Kunden dazu aufforderten, das Steuer selber in die Hand zu nehmen. Je nach dem, von wo der Wind bläst, hat der Kunde so die Möglichkeit, die Richtung selbst zu bestimmen und den Kurs seiner Anlagestrategie jederzeit zu korrigieren.

     

    Das verspielte Mailingkonzept mit Windfahne und ausgestanztem Ruder als Responsekarte kam bei der Zielgruppe so gut an, dass schon nach 2 Tagen der erwartete Response von 2,5% erreicht wurde und sich nach 2 Wochen über 7,9% für die Multimanager-Strategien der bank zweiplus begeisterten!

  • Basler Kantonalbank

    Gewinn-bringende Kampagen

    Basler Kantonalbank Erfolgskampagne

    Kampagne Turbosparen. Die Zielvorgaben an Neugelder fast doppelt übertroffen!

     

    Um die Kasse der Basler Kantonalbank mit Neugelder zu füllen, entschloss sich der Konzern, eine befristete Aktion für das BKB-Anlagekonto zu starten. Für alle Einzahlungen vom 1. Mai bis Ende August erhielten die Bankkunden ein ganzes Jahr lang einen grosszügigen Vorteilszins von 1,5% anstatt den branchenüblichen 0,3%.

     

    Als Aufhänger der Promotion visualisierten wir den Vorteil vom schnell und effizient Sparen mit einem sympatischen Turbo-Sparschwein, dass in ganz Basel auf Plakaten, Inseraten und Tram-Beklebung präsent war. Die Geschäftsstellen wurden zudem mit Schaufensterbeklebungen, Screens und Displays ausgestattet.

     

    Die Aktion wurde für die BKB zum Riesenerfolg und bescherte dem Unternehmen mehr als die doppelte Menge an Neugelder als ursprünglich prognostiziert!

  • UBS

    Mailing-Erfolg mit 3D-Konzept

    Mailing für UBS Privatbanking mit grandiosem Rücklauf

    Mailing Privatbanking Deutschland. Response 10x höher als Zielvorgabe!!

     

    Schweizer Banken sind auch heute noch weltberühmt. Und wer an die Schweiz denkt, denkt automatisch an Käse, Sackmesser, Schokolade, Berge und Banken. Und genau auf diesen Clichées haben wir unser Mailing aufgebaut. Unter dem Motto: Die Schweiz - ein Land mit vielen Spezialitäten haben wir eine Spezialität nach der anderen vorgestellt - bis hin zur Bank. Jedesmal, wenn der Betrachter eine Seite umblättert, wird ein neuer Gegenstand durch die Stanzung in den Seiten sichtbar, der sich in der Box befindet: Ein Sackmesser, ein Stück Gala Käse, eine Toblerone, ein Gutschein für eine Fahrt aufs Matterhorn inkl. VIP-Apéro mit dem Kurdirektor von Zermatt und ein Einräppler.

     

    Auf der letzten Seite folgt ein ausführlicher Text über die UBS und ihre Dienstleistungen sowie das Responselement. Der sensationelle Rücklauf übertraf sämtliche Erwartungen und fiel mehr als 10 x höher aus als gefordert. Einige «Millionäre» bedankten sich sogar handschriftlich auf der Responsekarte!

  • Arpagaus

    Kleines Budget – grosser Erfolg

    Messe-Einladung Arpagaus wurde zum Riesenerfolg

    Messe-Einladung an die Intern. Hotelfachmesse. Response: 7,5%

     

    Die Schreinerei Arpagaus in Hochdorf LU, hat sich mit einer innovativen Idee ein weiteres Standbein geschaffen. Mit komplett vorfabrizierten Hotelzimmern gelingt es ihr, den Umbau vom alten zum neuen Zimmer vor Ort in nur einem Tag zu vollbringen. Dadurch entstehen den Hotels nur minimale Umbauzeiten.

     

    Phoenix Visuals wurde damit beauftragt, mit einem kleinen Budget eine Einladung (mit grosser Wirkung) an die internationale Hotelfachmesse IGEHO zu konzipieren. Die Zielgruppe waren alle Hotelbesitzer in der Schweiz, welche mit einem Versandcouvert mit ausgestanztem Loch überrascht wurden. Der Stoppereffekt war garantiert. Als sich der Inhalt noch als ein branchenbekanntes "Bitte nicht stören"-Schild entpupte, war die Aufmerksamkeit gewonnen.

     

    In einem kurzen Brief wurde zum Arpagaus-Stand an der IGEHO zu einem persönlichen und ungestörtem Gespräch eingeladen. Der Erfolg war überwältigend! Vertreter grosser Hotelketten kamen mit Bauplänen an den Stand. Das Standpersonal konnte «nur» 7,5% der eingeladenen Gäste registrieren und betreuen, da der riesen Andrang nicht mehr bewälltigt werden konnte.

  • Ringier Zeitschriften

    Testsieger-Mailing

    Über 5 Jahre das erfolgreichste Ringier Zeitschriften Mailing

    Mailing Goldenes Gewinnspiel. Response: 4,3%!

     

    Dieses Mailing an Neukunden generierte einen aussergewöhnlichen Response und trieb die Auftraggeber zum jauchzen. Hier ein Auszug aus ihrem Dankesmail:

     

    «...Wir haben alle vier Konkurenz-Konzepte mit der gleichen Auflage (je 50'000 Ex.) verschickt mit den genau gleichen Adressen und mit den genau gleichen Adressauflagen.

    Felix, es ist unglaublich aber das «Goldene Gewinnspiel» schlug ein! Unglaublich, es fehlen uns noch 12 Schnuppis und wir haben einen Pull von 4,3% (2'150 Schnuppis) erreicht!

     

    Einfach Spitzenklasse!!!!

     

    Nochmals herzlichen Dank für Deine überaus tolle Arbeit - wir haben wirklich eine RIESENFREUDE und können uns kaum mehr einkriegen und erholen von diesem Erfolg, den wir sehr gut gebrauchen können!

     

    Goldene, berauschende Grüsse nach Samstagern!»

REFERENZEN

Home / Referenzen

Erfolgs-Kostproben

bank zweiplus Mailing, das begeistert!

 

Mailingkonzept Multimanager. 7,9% Response nach 2  Wochen!

In der Regel beträgt die Anlagesumme für eine professionelle Vermögensverwaltung auf gehobenem Niveau eine Million Schweizer Franken und mehr. Nicht so bei der bank zweiplus. Bereits ab einer monatlichen Anlagesumme von CHF 100.– oder einer Einmalanlage ab CHF 10‘000.– kommt man in den Genuss einer erstklassigen Vermögensverwaltung.

Der Kunde hat die Wahl zwischen mehreren Anlagestrategien von renomierten Anlagespezialisten wie z.B. Lombard Odier, Solitaire oder Rieter Fischer Partners. Einzigartig bei dem Angebot von bank zweiplus ist aber die Möglichkeit, dass der Kunde jederzeit zwischen den unterschiedlichen Strategien hin und her wechseln kann. Diesen einzigartigen Nutzen haben wir im Mailing verbal und optisch umgesetzt, indem wir den Kunden dazu aufforderten, das Steuer selber in die Hand zu nehmen. Je nach dem, von wo der Wind bläst, hat der Kunde so die Möglichkeit, die Richtung selbst zu bestimmen und den Kurs seiner Anlagestrategie jederzeit zu korrigieren.

Das verspielte Mailingkonzept mit Windfahne und ausgestanztem Ruder als Responsekarte kam bei der Zielgruppe so gut an, dass schon nach 2 Tagen der erwartete Response von 2,5% erreicht wurde und sich nach 2 Wochen über 7,9% für die Multimanager-Strategien der bank zweiplus begeisterten!

Kampagne Turbosparen

 

Die Zielvorgabe an Neugelder fast doppelt übertroffen!

Kampagne Turbosparen. Die Zielvorgaben an Neugelder fast doppelt übertroffen!

Um die Kasse der Basler Kantonalbank mit Neugelder zu füllen, entschloss sich der Konzern, eine befristete Aktion für das BKB-Anlagekonto zu starten. Für alle Einzahlungen vom 1. Mai bis Ende August erhielten die Bankkunden ein ganzes Jahr lang einen grosszügigen Vorteilszins von 1,5% anstatt den branchenüblichen 0,3%.

Als Aufhänger der Promotion visualisierten wir den Vorteil vom schnell und effizient Sparen mit einem sympatischen Turbo-Sparschwein, dass in ganz Basel auf Plakaten, Inseraten und Tram-Beklebung präsent war. Die Geschäftsstellen wurden zudem mit Schaufensterbeklebungen, Screens und Displays ausgestattet.

Die Aktion wurde für die BKB zum Riesenerfolg und bescherte dem Unternehmen mehr als die doppelte Menge an Neugelder als ursprünglich prognostiziert!

Mailing-Erfolg mit 3D-Konzept

 

Mailing Privatbanking Deutschland. Response 10x höher als Zielvorgabe!

Schweizer Banken sind auch heute noch weltberühmt. Und wer an die Schweiz denkt, denkt automatisch an Käse, Sackmesser, Schokolade, Berge und Banken. Und genau auf diesen Clichées haben wir unser Mailing aufgebaut. Unter dem Motto: Die Schweiz - ein Land mit vielen Spezialitäten haben wir eine Spezialität nach der anderen vorgestellt - bis hin zur Bank. Jedesmal, wenn der Betrachter eine Seite umblättert, wird ein neuer Gegenstand durch die Stanzung in den Seiten sichtbar, der sich in der Box befindet: Ein Sackmesser, ein Stück Gala Käse, eine Toblerone, ein Gutschein für eine Fahrt aufs Matterhorn inkl. VIP-Apéro mit dem Kurdirektor von Zermatt und ein Einräppler.

Auf der letzten Seite folgt ein ausführlicher Text über die UBS und ihre Dienstleistungen sowie das Responselement. Der sensationelle Rücklauf übertraf sämtliche Erwartungen und fiel mehr als 10 x höher aus als gefordert. Einige "Millionäre" bedankten sich sogar handschriftlich auf der Responsekarte!

Kleines Budget – Grosser Erfolg

 

Messe-Einladung an die Intern. Hotelmfachmesse. Response: 7,5%.

Die Schreinerei Arpagaus in Hochdorf LU, hat sich mit einer innovativen Idee ein weiteres Standbein geschaffen. Mit komplett vorfabrizierten Hotelzimmern gelingt es ihr, den Umbau vom alten zum neuen Zimmer vor Ort in nur einem Tag zu vollbringen. Dadurch entstehen den Hotels nur minimale Umbauzeiten.

Phoenix Visuals wurde damit beauftragt, mit einem kleinen Budget eine Einladung (mit grosser Wirkung) an die internationale Hotelfachmesse IGEHO zu konzipieren. Die Zielgruppe waren alle Hotelbesitzer in der Schweiz, welche mit einem Versandcouvert mit ausgestanztem Loch überrascht wurden. Der Stoppereffekt war garantiert. Als sich der Inhalt noch als ein branchenbekanntes «Bitte nicht stören»-Schild entpupte, war die Aufmerksamkeit gewonnen.

In einem kurzen Brief wurde zum Arpagaus-Stand an der IGEHO zu einem persönlichen und ungestörtem Gespräch eingeladen. Der Erfolg war überwältigend! Vertreter grosser Hotelketten kamen mit Bauplänen an den Stand. Das Standpersonal konnte «nur» 7,5% der eingeladenen Gäste registrieren und betreuen, da der riesen Andrang nicht mehr bewälltigt werden konnte.

Mailing Goldenes Gewinnspiel.

 

Über 5 Jahre das erfolgreichste Ringier-Zeitschriften-Mailing. Response: 4,3%.

Dieses Mailing an Neukunden generierte einen aussergewöhnlichen Response und trieb die Auftraggeber zum jauchzen. Hier ein Auszug aus ihrem Dankesmail:

«...Wir haben alle vier Konkurenz-Konzepte mit der gleichen Auflage (je 50'000 Ex.) verschickt mit den genau gleichen Adressen und mit den genau gleichen Adressauflagen.

Felix, es ist unglaublich aber das «Goldene Gewinnspiel» schlug ein! Unglaublich, es fehlen uns noch 12 Schnuppis und wir haben einen Pull von 4,3% (2'150 Schnuppis) erreicht!

 Einfach Spitzenklasse!!!!

 Nochmals herzlichen Dank für Deine überaus tolle Arbeit - wir haben wirklich eine RIESENFREUDE und können uns kaum mehr einkriegen und erholen von diesem Erfolg, den wir sehr gut gebrauchen können!

 Goldene, berauschende Grüsse nach Samstagern!»

© 2018 Phoenix Visuals AG.
Alle Rechte vorbehalten.